Skip to content

Peschmerga – Risiko und Chance

Peschmerga – Risiko und Chance published on Keine Kommentare zu Peschmerga – Risiko und Chance

In der internationalen Presse wird Unterstützung und Aufrüstung der Freiheitsbewegung der Kurden gefordert, die sich selbst Peschmerga nennen. Der Grund dafür liegt darin, dass diese Kämpfer die einzigen in der Region des Irak und angrenzender Gebiete sind, die den fundamentalistisch orientierten IS-Kämpfern Paroli und damit verbunden anderen religiösen Minderheiten Schutz bieten könnte. Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn… wenn da die Erfahrung mit Freiheitsbewegungen und vor allem den durch sie betroffenen Staaten nicht eine andere Sprache sprechen würde.Continue reading Peschmerga – Risiko und Chance

image_pdfimage_print

Trauer und Triumpf

Trauer und Triumpf published on Keine Kommentare zu Trauer und Triumpf

Trauer ist die Verarbeitung eines Verlustes, Triumph die Feier eines Gewinnes. Nun könnten die Motive auf umgedreht gedacht und erfahren werden, weil Trauer auch die Feier eines Verlustes und Triumph die Verarbeitungen eines Gewinnes sein könnte. Was somit direkt gesehen werden kann ist, dass diese beiden ein ebensolches Gegensatzpaar darstellen wie üblicherweise gedacht Freude und Leid oder Sieg und Niederlage.Continue reading Trauer und Triumpf

image_pdfimage_print

Unsere komplizierte neue Welt

Unsere komplizierte neue Welt published on Keine Kommentare zu Unsere komplizierte neue Welt

Immer wieder in heutiger Zeit hört man einen verhängnisvollen Satz, der durch seine Schlagkraft und Einfachheit Diskussionen stets zum Erliegen zu bringen scheint:
Unsere Welt ist komplizierter geworden und daher muss es so sein wie es ist …
Das Problem dabei ist, dass dieser Satz nicht nur nicht stimmt, sondern die Wahrheit eher ins Gegenteil verkehrt und daher so falsch ist wie die Beobachtung eines „fliegenden rosa Elefanten“ vor dem Wohnzimmerfenster. Continue reading Unsere komplizierte neue Welt

image_pdfimage_print

Der gläserne Bürger!?

Der gläserne Bürger!? published on Keine Kommentare zu Der gläserne Bürger!?

Sagen Sie mal ganz ehrlich: Waren Sie überrascht darüber, dass uns unsere Staatsorgane zu jeder beliebigen Gelegenheit, die sich irgendwie einem Richter gegenüber begründen lässt, ausspionieren? Ich war dem ehrlich gesagt nicht!
Worüber ich etwas überrascht war ist die Dreistigkeit, mit der wir von befreundeten Auslandsgeheimdiensten ausspioniert werden; und mehr noch wurde ich überrascht damit, dass unsere rechtsstaatlichen Behörden sich darüber weder aufregen noch dass sie in irgendeiner Weise gedenken, diese gegen Gesetz und Verfassung verstoßende Praxis zu unterbinden. Woran mag das wohl liegen? Diese Frage beschäftigt mich seit Bekanntwerden der Vorkommnisse immer mehr und in mir wird der Verdacht von Tag zu Tag lauter, dass hier auf höchster Ebene eine höchst infame Strategie gefahren wird.Continue reading Der gläserne Bürger!?

image_pdfimage_print

Wir alle werden belauscht, betrogen und hintergangen?

Wir alle werden belauscht, betrogen und hintergangen? published on Keine Kommentare zu Wir alle werden belauscht, betrogen und hintergangen?

Ein lustiges Thema zur Sommerzeit hält uns alle in Atem und wir vergessen dabei, dass das, was wir erfahren haben, zu jeder Zeit in jedem Land das übliche Verfahren ist, sich oder seiner Gruppe Macht und Einfluss zu sichern. Nur sind die Methoden, mit denen dies heute geschieht, deutlich umfassender und wirkungsvoller als je zuvor. Geheimdienste gab und gibt es in jeder Kultur, und alle Mächtigen dieser Welt benutzen Wissen zur Sicherung ihres Einflusses. Ob dieses von Spionen, aus Dokumentendiebstählen, aus Gerüchten oder durch Verrat erlangt wird, hat bisher mit Ausnahme der Betroffenen noch niemand in der Öffentlichkeit wirklich gestört und hinterfragt. Continue reading Wir alle werden belauscht, betrogen und hintergangen?

image_pdfimage_print

Bemerkungen zum Demokratieverständnis unserer Zeit

Bemerkungen zum Demokratieverständnis unserer Zeit published on 1 Kommentar zu Bemerkungen zum Demokratieverständnis unserer Zeit

Das Verständnis von Demokratie in unserer Zeit ist äußerst bedenklich. Die allgemein gültige Aussage zu unserer Staats- und Regierungsform ist die, dass „die Mehrheit entscheidet“. Ich persönlich halte diese Ansicht für kurzsichtig, werden doch im schlimmsten Fall immer die gleichen Minderheiten von einer übermächtigen Mehrheit unterdrückt. In einer Demokratie in meiner Denkweise regiert nicht die Mehrheit, sondern die Mehrheit entscheidet, wenn alle anderen Wege zu einem Konsens zu kommen scheitern. Diese Konsensverpflichtung hat immer auch die Interessen von Minderheiten und abweichenden Grundansichten zu berücksichtigen. Continue reading Bemerkungen zum Demokratieverständnis unserer Zeit

image_pdfimage_print

Hochwasser – Was ist los mit unseren Medien?

Hochwasser – Was ist los mit unseren Medien? published on Keine Kommentare zu Hochwasser – Was ist los mit unseren Medien?

Nach 2002 hatten wir wieder einmal, und ganz passend zur BT-Wahl, eine Hochwasserkatastrophe, und neben intensiven Berichten im Fernsehen und Radio samt Brennpunkten wird das Schicksal der betroffenen Bevölkerung, die wieder einmal sehr viel von ihrer Habe verloren geben mussten, in bewegenden Bildern gezeigt. Und das Mitgefühl ist groß, die Hilfsbereitschaft ist überwältigend und alles scheint in allerschönster Ordnung. Nur:
Die Frage, was aus diesen Katastrophen gelernt werden muss, stellen nur noch TV-Reportsendungen zu später Nachtstunde. Die Frage nämlich heißt, ob die Maßnahmen, die zum Schutz bisher unternommen wurden, überhaupt geeignet sein können, um solche Überflutungen in Zukunft zu vermeiden.Continue reading Hochwasser – Was ist los mit unseren Medien?

image_pdfimage_print

Die Agenda der Sänger

Die Agenda der Sänger published on Keine Kommentare zu Die Agenda der Sänger

Was haben wir Deutschen doch eine tolle Republik und wie gut ist es, dass sich Politiker, die sich bei Pateitagsschließung gerne den Gesang “Wann wir schreiten Seit‘ an Seit‘“ gönnen, uns einst gegen den Widerstand der breiten Masse eine Agenda verpasst haben, die uns heute im Vergleich mit allen anderen richtig gut dastehen lässt. Soweit mal kurz gefasst die allgemeine Tendenz, unseren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Status im Weltenlauf des Neoliberalismus und der Globalisierung medienübergreifend zu beschreiben. Continue reading Die Agenda der Sänger

image_pdfimage_print

Cicero und Gregor Gysi

Cicero und Gregor Gysi published on Keine Kommentare zu Cicero und Gregor Gysi

Im Cicero-Online-Magazin wurde ein Artikel von Hubertus Knabe über die Ermittlungen gegen Gregor Gysi veröffentlicht, der mich zu nachfolgendem Kommentar herausgefordert hat:
________________________________________
Zitat Cicero: “In Deutschland werden linke Verfehlungen milder beurteilt als rechte”.
Diese Aussage finde ich derart infam, dass es mir die Tasten blockiert. Wie können Sie Amtsträger wie den Bundespräsidenten und eine regierende Bundesministerin und deren Verfehlungen mit denen eines einfachen Abgeordneten vergleichen und daraus solcherlei Schlussfolgerungen ziehen. Continue reading Cicero und Gregor Gysi

image_pdfimage_print

Der Flughafen oder: Der Fehler steckt im System

Der Flughafen oder: Der Fehler steckt im System published on Keine Kommentare zu Der Flughafen oder: Der Fehler steckt im System

Gleich welches Medium, gleich welche Ausrichtung, gleich welche Nachrichtensendung zu sehen ist, überall ist er zur Zeit präsent und an vorderster Stelle genannt: Der Berliner Flughafen – das Desaster!

Stimmt es aber wirklich, dass bei Ausführung und Kontrolle ein Totalversagen stattfand. Und stimmt es auch, dass man viel früher eine Änderung hätte herbeiführen können, wenn man nur rechtzeitig geschaut hätte. Also ganz ehrlich: So einfach sollte sich es unsere Presse, der Stammtisch und die Strasse nicht machen!Continue reading Der Flughafen oder: Der Fehler steckt im System

image_pdfimage_print
Creative Commons Lizenzvertrag
Blogverzeichnis - Bloggerei.de