Skip to content

Kassandra‘s Bedauern

Kassandra‘s Bedauern published on Keine Kommentare zu Kassandra‘s Bedauern

Eine mir zufällig im Netz begegnete Studie aus Amerika zeigt eine Verhaltensweise von Menschen unserer Zeit auf, die mir seit langer Zeit schon auffällig ist und die ich nur nicht konkret belegen konnte. Psychologen haben eine Studie durchgeführt und weisen darin nach, dass sehr viele Leute scheinbar, Positivismus verhaftet, permanent negative Fakten und Ableitungen (Schlussfolgerungen) ignorieren (85-90% in der Studie), sich unwissend stellen und somit aus der Verantwortung stehlen. Dass diese Studien sich auf persönliche Ereignisse beziehen wie Tod, Scheidung , Hochzeit, Kindeserwartung und dergleichen ist mir schon klar. Trotzdem kann das Ermittelte durchaus auch auf Verhaltensweisen ausgeweitet werden, die sich im Politischen und Gesellschaftlichen abspielen.

Continue reading Kassandra‘s Bedauern

image_pdfimage_print

Die schöne neue digitale Welt…

Die schöne neue digitale Welt… published on Keine Kommentare zu Die schöne neue digitale Welt…

Was die „schöne neue Welt der Digitalität“ und ihre Shops und Services generell vereint ist, so man den Medienberichten trauen kann, die Neigung ihrer Inhaber, sich einerseits um bestehende Gesetze und Institutionen wenig bis nichts zu kümmern sowie überwiegend Jobs anzubieten, die einerseits schlecht bezahlt werden und die in der Regel den privaten Besitz oder Bereich ihres Mitarbeiters mit nutzen. Weiterhin gefährden diese Unternehmen ganze Sparten im Dienstleitungs- und Handelsbereichs und deren feste und sozialversicherte Angestellte. Ich denke dabei an Taxi- und Kleinbusunternehmen, an Buchhandlungen und Zeitungsverlage, Bekleidungsfachgeschäfte, das Tourismus- und Hotelgewerbe und jeder Art von kleinen Fachgeschäften. Ich habe daher in den letzten Tagen einmal bewusst aufgenommen, was Unternehmen der digitalen Internetwelt an persönlichen Erfahrungen, Nachrichten und Schlagzeilen zustande gebracht haben:
Continue reading Die schöne neue digitale Welt…

image_pdfimage_print

Ungeduld ist bis zur Wahl keine Option mehr

Ungeduld ist bis zur Wahl keine Option mehr published on Keine Kommentare zu Ungeduld ist bis zur Wahl keine Option mehr

Von allen Seiten wird über die Optionen diskutiert und die Möglichkeiten gerätselt, wie und ob und warum mit Martin Schulz ein Politik Wechsel in Deutschland möglich sei oder nicht. Und es ist verständlich, wenn sich die Nutznießer der jetzigen politischen Ausrichtung entsetzt zu Wort melden und dem Neuen in die Suppe spucken möchten. Und auch die Ungeduld der linken Aktivisten, denen der Beginn des Wechsels bereits viel zu zaghaft anmutet und auch nicht radikal genug sein kann, ist verständlich. Trotzdem sollten wir alle doch die Kirche in Dorf lassen und die Zeit bis zur Wahl im September nicht sinnlos damit vergeuden, das Spitzenpersonal der einzigen Alternative (rot-rot-grün) zu verbrennen. Und diese Aufforderung geht an alle beteiligten Parteien.
Continue reading Ungeduld ist bis zur Wahl keine Option mehr

image_pdfimage_print

Die Münchner Sicherheitskonferenz 2017

Die Münchner Sicherheitskonferenz 2017 published on Keine Kommentare zu Die Münchner Sicherheitskonferenz 2017

Die Münchner Sicherheitskonferenz ist das beherrschende Thema dieser Woche. Man stellte sich nicht nur dort die Frage, ob die neue amerikanische Administration, die mehrere hochrangige Vertreter zu dieser privat organisierten und durch die Bundesregierung unterstützten Militärkonferenz schickte, dort ihre künftige Politik bezüglich der NATO zu offenbaren beabsichtige. Das Ergebnis allerdings ist ernüchternd.

Continue reading Die Münchner Sicherheitskonferenz 2017

image_pdfimage_print

Die Zeitenwende und deren Hoffnungsträger?

Die Zeitenwende und deren Hoffnungsträger? published on Keine Kommentare zu Die Zeitenwende und deren Hoffnungsträger?

Eigentlich ist doch nichts passiert in dieser Welt, und doch scheint eine Zeitenwende sich anzukündigen und bisher festmauerte Strukturen und deren Entwicklungsrichtung scheint sich wie von Geisterhand zu bewegen?! Zumindest scheint diese Beobachtung die Medien umzutreiben, und sie finden reichlich Interpretation bei den Meinungsforschern und Statistikern. Ob sich das dann auch auf die Realität überträgt bleibt fraglich und lässt höchstens ein wenig Hoffnung aufleuchten.

Continue reading Die Zeitenwende und deren Hoffnungsträger?

image_pdfimage_print

Sie geben dem Wähler die Schuld…

Sie geben dem Wähler die Schuld… published on Keine Kommentare zu Sie geben dem Wähler die Schuld…

In der politischen Diskussion dreht sich im Moment alles um die Frage, wie die Wähler davon überzeugt werden können, nicht rechts-populistisch zu wählen. Bereits im Ansatz ist diese Fragestellung falsch, denn es liegt nicht an den Wählern, dass hier etwas falsch läuft. Wenn der Wähler eine Umorientierung der politischen Richtung für notwendig hält und entsprechend wählen möchte, gibt es doch zu den nicht-etablierten Parteien zurzeit gar keine Alternative. Das ist traurig, aber ohne Einsicht wohl auch nicht zu ändern. Zu ähnlich sind die bereits etablierten Parteien in ihren Zielsetzungen, zu oft wurden deren Wahlversprechen gebrochen, zu selten konnte man sich auf die gewählten Köpfe verlassen und zu offensichtlich ist der Eindruck, dass hier nur noch im Interesse der Großindustrie regiert wird.
Continue reading Sie geben dem Wähler die Schuld…

image_pdfimage_print

Nun ist es aber mal gut mit Trump-Bashing?!

Nun ist es aber mal gut mit Trump-Bashing?! published on Keine Kommentare zu Nun ist es aber mal gut mit Trump-Bashing?!

Ich schlage die Zeitungen auf oder schalte Radio oder Fernsehen ein und finde überall das gleiche Bild: Man schlägt aus allen Ecken auf Donald Trump ein. Nun ist mir dieser Mann auch nicht sympathisch und sein Weltbild ist diametral anders als das meinige. Trotzdem regiert er aufgrund einer demokratischen Entscheidung und aufgrund eines Systems, das bisher alle gut und ausreichend fanden.
Continue reading Nun ist es aber mal gut mit Trump-Bashing?!

image_pdfimage_print

Was tun gegen fake-news?

Was tun gegen fake-news? published on Keine Kommentare zu Was tun gegen fake-news?

Sinnlose Fragen zu unstimmiger Zeit machen die Runde. Eine davon ist: Wie kann man im Netz und in den Medien fake-news verhindern? Die Frage ist doch relativ einfach und die Möglichkeiten dazu sind überschaubar. Keine Option sind sicherlich, neue Behörden zu schaffen, die solcherlei überwachen. Auch sind Automatismen (Algorithmen)  in Übermittlung und Verbreitung von Meldungen keine Lösung. Den genannten Maßnahmen widerspricht bereits die Meinungsfreiheit, die wir alle auf unsere Fahne geschrieben haben und für deren Verteidigung es viele gute Gründe gibt. Was bleibt dann aber noch?

Continue reading Was tun gegen fake-news?

image_pdfimage_print

Ein Land und seine Darstellung – BRD

Ein Land und seine Darstellung – BRD published on Keine Kommentare zu Ein Land und seine Darstellung – BRD

Manchmal, wenn ich im Zuge eines Tages unsere Medien studiere, muss ich des Öfteren unterbrechen, und ich weiß dann nicht mehr so genau, ob ich mich gerade mit Nachrichten beschäftige oder einen Kabarettbeitrag lese. Zurzeit ist das Entsetzen groß über unsere Leitmacht, deren neuen Präsidenten, und die Art und Weise, wie dieser seine Aufgabe zu erfüllen zu gedenken scheint. Und wir sind erschüttert über einen Terroranschlag, der nach weitreichenden Maßnahmen zur inneren Sicherheit zu schreien scheint und viele Personen des öffentlichen Lebens ergötzen sich in Vorschlägen, die alle behaupten, ja nur den Willen der Menschen in diesem Land umsetzen zu wollen. Das ist schlicht und einfach falsch.

Continue reading Ein Land und seine Darstellung – BRD

image_pdfimage_print

Wagenknecht bei Precht – enttäuschend

Wagenknecht bei Precht – enttäuschend published on Keine Kommentare zu Wagenknecht bei Precht – enttäuschend

Die Fragenstellung, mit der Precht das Gespräch in 2015 beginnt, hieß: Wann kehrt der Kommunismus nach Europa zurück? Eine seltsame Fragestellung, bedenkt man die mittlerweile sichere Feststellung, dass dieser Kommunismus in menschenwürdiger Form einerseits noch niemals in Europa zugegen war und weil es andererseits zurzeit niemand wirklich gibt, der dieses auch nur im Entferntesten möchte. Besonders zutreffend ist dieses für die Gesprächspartnerin Wagenknecht, die doch nachweislich ein Opfer einer Staatsform wurde, die sich Kommunismus nannte.
Continue reading Wagenknecht bei Precht – enttäuschend

image_pdfimage_print
Blogverzeichnis - Bloggerei.de