Verschwörungstheorie oder Formatierungsfehler?

Ich habe gestern einen Artikel (Freund-Feind-Denken hat Konjunktur) auf den Blog gestellt, in dem die Großmächte der Welt etwas näher beschrieben werden. Bei der Nachkontrolle heute entdeckte ich zwei-drei Rechtschreibefehler, die ich zu korrigieren versuchte. Dabei habe ich nachfolgende Stelle entdeckt, die mich doch etwas nachdenklich macht:

Es liegt kein Fehler vor. Was bitte sehr sind unerwartete und ungültige Inhalte. Was ist darunter zu verstehen. Und ich weiß nicht, wie es drei-vier Mal hintereinander passieren kann, das ein und derselbe Abschnitt als Fehler angesehen wird, der nichts als Text und keinerlei Formatierungen enthält. Kann mir irgend jemand erklären, was ich falsch gemacht habe? Es fehlen die Texte über die vier Supermächte. Ich habe dann ohne zu speichern geschlossen und der ursprüngliche Text ist wieder da wie gestern bei der Ersteinstellung. Und das, wie gesagt mehrmals hintereinander. Ich werde also die Rechtschreibefehler nicht korrigieren können, ohne Teile des Textes verlieren.

Über eine Information über diese Angelegenheit wäre ich dankbar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.